2001 – Gründung der Schwimmschule AquaVitalis.

Die Schwimmschule AquaVitalis wurde am 04. Februar 2001 in Kümmersbruck gegründet. Sitz der Schwimmschule ist die Rathausstraße 10 in Kümmersbruck. Am 10. Dezember 2001 wurde die Schwimmschule als e.V. im Vereinsregister des Amtsgerichts Amberg eingetragen. Aufgabe des Vereins ist die Pflege und Förderung aller Arten des Schwimmunterrichtes, sowie die Gesundheitsförderung in sportlichen Übungen und Leistungen. Der Verein übernimmt in diesen Bereichen Sport- und Bildungsmaßnahmen, für die bei der Allgemeinheit und insbesondere der Jugend ein Interesse besteht. Die Schwimmschule AquaVitalis dient ausschließlich und unmittelbar gemeinnützigen Zwecken, ist politisch und konfessionell unabhängig.

2002 – Der erste Schwimmkurs und die Jahresausbildung beginnen.

Im Februar 2002 leitete Bernhard Fleischmann den ersten Schwimmkurs für Kinder. Weitere 4 Schwimmkurse konnten noch 2002 abgehalten werden. Seit 16. Juli 2002 ist die AquaVitalis Mitglied im Bayerischen Sportverband und direkt im Fachverband „Bayerischer Schwimmverband“ eingegliedert. Am 21. Mai wurde mit der Gemeinde Kümmersbruck ein Benutzungsvertrag zur Ausbildung im Hallenbad geschlossen. Jeden Dienstag von 16.00 – 19.30 Uhr kann nun die Schwimmschule für ihre Mitglieder die Ausbildung Satzungsgemäß durchführen. Im Oktober 2002 wurden die ersten Jungmitglieder für die Jahresausbildung aufgenommen. Im gleichen Zeitraum begann die Jahresausbildung für die Erwachsenen. Ralf Doschat legt mit Erfolg die Prüfung zum Übungsleiter Allgemein und Schwimmunterricht ab.

2003 – Die Jugendbetreuung wird aufgenommen. 1. Stunde Wassergewöhnung für Kinder.

Die Schwimmschule unternimmt die ersten Unternehmungen im jugendpflegerischen Teil der Ausbildung ihrer Jungmitglieder. Jedes Jahr ist in der 1. Woche im Januar „Spiel und Spaß im Hallenbad“ die Faschingsgaudi im Februar, die Walpurgisnacht am 30. April, der AquaCup im Mai, und die Bayerische Weihnacht in Moos. Christine Fleischmann leitete im September 2003 die erste Ausbildungsstunde „Wassergewöhnung für Kinder“ mit großem Erfolg. Die Kinder erreichten nach 10 Monaten mit Spiel, Spaß und vielen Übungen das Schwimmabzeichen „Seepferdchen“. Heute ist für diesen Kurs eine Voranmeldung von ca. 1 Jahr nötig.

2004 – Die Schwimmschule hat über 100 Mitglieder.

2005 – Kinder werden Rettungsschwimmer.

Im Januar 2005 wechseln zum Erstenmal 9 Kinder in die Wasserwacht Kümmersbruck um die Ausbildung als Rettungsschwimmer zu erlernen. Gleich im ersten Jahr ihrer Ausbildung erreichten die sehr guten Schwimmer einen 5. Platz bei den Bayerischen Meisterschafen für Rettungsschwimmen im BRK. Jedes Jahr wechseln viele Jungmitglieder in die Wasserwacht um Rettungsschwimmer zu werden.

2006 – Regelbetrieb für die Blockausbildung beginnt.

Im September 2006 nimmt die Schwimmschule die Blockausbildung für Aquafitness und Schwimmkurse auf. Jetzt können neben dem Dienstag jeden Montag, Mittwoch und Donnerstag von 17.00 – 18.30 Uhr im Hallenbad Kümmersbruck Blockkurse angeboten werden. Irene Hahn, Christiane Paulus und Kerstin Rösel geben die ersten Übungsstunden für Aquajogging. Jens Günther und Julia Jehl legen mit Erfolg die Prüfung zum Übungsleiter Jugend und Schwimmunterricht ab.

2007 – AquaVitalis ist Online.

Seit Februar ist die Schwimmschule AquaVitalis unter www.Schwimmschule-AquaVitalis.de im Internet. Viele Tage und „Nächte“ hat Bernhard Fleischmann mit Unterstützung der Fa. Egelseermedia.de in die Homepage investiert. Die Besucher können sich nun umfassend und aktuell über die Ausbildung und Aktivitäten der Schwimmschule informieren. Unseren Mitgliedern steht ein gesonderter Bereich zur Verfügung. Termine, New`s und Bilder können nun jederzeit abgerufen werden.

2009 – Elefantenrutsche für das Hallenbad.

Im September wurde die Elefantenrutsche im Hallenbad Kümmersbruck montiert. Für eine Rutsche hatte sich die Schwimmschule jahrelang eingesetzt. Ist sie doch ein wichtiges Werkzeug für die Wassergewöhnung. Hier überwinden Kinder spielerisch die Wassergewöhnung. Wenn die ersten Rutschpartien einmal überwunden sind, macht es riesen Spaß ins Wasser zu tauchen. Bernhard Fleischmann konnte die Rutsche nach grünen Licht aus dem Rathaus, aus einer Insolvenzmaße für 2850,- € inkl. MwSt. statt 6.000,- € raus lösen. Kurzerhand fuhren Bernhard Fleischmann und Jens Günther nach Garmisch um den Elefanten nach Kümmersbruck zu bringen. Die Schwimmschule und die vielen Kinder bedanken sich für die wichtige Investition der Gemeinde Kümmersbruck im Hallenbad.

2011 – Die Schwimmschule ist 10 Jahre alt.

Die Gründung liegt 10 Jahre zurück. Die erste Ausbildung wurde 2002 durch Bernhard Fleischmann durchgeführt. Seitdem haben über 850 Kinder, Jugendliche und Erwachsene an Wassergewöhnung, Schwimmkurse, Fortgeschrittenenschwimmen, Schnorchelschwimmen und Aquafitness teilgenommen. Bisher wurden von den Schwimmausbildern insgesamt 5.900 Std mit mehr als 44.000 Teilnehmern geleistet. Unzählig sind die Stunden für die vielen jugendpflegerischen Maßnahmen wie AquaCup, AquaSommerFun, Piraten im Hallenbad, Walpurgisnacht, Bayerische Weihnacht und viele andere Veranstaltungen.

2014 – Die Schwimmschule zieht um.

25. Februar 2014. Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung im Foyer der Mittelschule Kümmersbruck sind über 140 Mitglieder anwesend. Wegen der Sanierung des Hallenbades müssen sich alle Schwimmer bis voraussichtlich September 2015 eine neue Bleibe suchen. Für die 158 aktiven Mitglieder zwischen 4 und 82 Jahren, haben Jens Günther, Christine und Bernhard Fleischmann nach 12 Monaten Suche, mehrere „Nester“ gefunden. Die Verantwortlichen und Vereine im Kurfürstenbad, HPZ, Hallenbad Hahnbach und Klinikum nehmen die Schwimmer bis zur Wiedereröffnung auf. Herzlichen Dank! Ab April schwimmen die Aktiven mit Ihren Ausbildern in anderen Gewässern. Viel Spaß.

2015 – Erstes Training im KA2.

Seit Montag den 21.September sind die Mitglieder von AquaVitalis wieder in Kümmersbruck. Über 180 Teilnehmer von der Wassergewöhnung über Fortgeschrittenen Schwimmen, Aquafitness, Aquajogging und AquaBalance sind begeistert vom neuen Aktivbad. Die Übungsleiter finden in dem zeitgemäßen Bad alles vor, um die Ausbildung und das Training noch in vielen Jahren abwechslungsreich gestalten zu können. Ein großes Lob gilt daher denn Verantwortlichen für die Sanierung und Neubau des Kümmersbruck Aktivbad KA2.